NEWS


Vier neue Mitspieler mit dabei (08/22)

 

 

 

Das freut uns: In den letzten beiden Wochen

konnten wir insgesamt 4 neue Mitspieler begrüßen!

 

Christian, Markus, Tillmann und Frieder - wir hoffen euch noch öfters bei uns zu haben.


Sponsorenevent in den Medien (07/22)

Bilder anklicken zum vergrößern


Dankesfest: Sponsoren und Offizielle zeigen sich begeistert von unserem Projekt (06/22)

Welch ein gelungener Abschluss: Am vergangenen Freitag machte der Regen eine 3-stündige Pause und ermöglichte der Dankesveranstaltung der Schwarzen Schafe Dielfen beste Bedingungen.

Neben Bürgermeister Hannes Gieseler, Vertretern von Heimatverein, Wald- und Angliederungsgenossenschaft sowie des TSG Adler Dielfen standen heute vor allem die Vertreter der heimischen Wirtschaft im Fokus: Vertreter kleiner und mittelständiger Unternehmen waren darunter, genauso wie offizielle von großen Konzernen und heimischen Banken und Sparkassen.

 

Einblick hinter die Kulissen sorgt für Anerkennung

 

Eines hatten alle Gäste gemeinsam. Die Anerkennung und Begeisterung für den ehrenamtlichen Einsatz der örtlichen Truppe. 36 Wochenenden dauerte allein der Bau des Multifunktionsgebäudes.

In über 1000 Arbeitsstunden wurden alle Arbeiten komplett selbständig ausgeführt.

Eine anschauliche Präsentation und ein unterhaltsamer Kurzfilm dokumentierten das 20.000€ umfassende, spendenbasierte Projekt.

„Das wir all dies umsetzen konnten ist zu einem großen Teil ihnen zu verdanken“ bedankte sich Schwarze Schafe Medienbeauftragter Jan Schöne bei den Anwesenden. Denn besonders in den wirtschaftlich schwierigen Zeiten war eine solche Unterstützung nicht selbstverständlich.

Bürgermeister Hannes Gieseler hob in seinem Grußwort hingegen das ungewöhnlich erfolgreiche und ausdauernde Engagement der Schwarzen Schafe aus Dielfen hervor. Gerne würde er auch anderenorts immer wieder von diesem „Leuchtturmprojekt“ berichten.

 

Das in Eigenleistung von Helfern zwischen 3 und 83 Jahren erbaute Gebäude konnte dann im Anschluss besichtigt werden. Bei leckeren Snacks vom Grill konnten dann im Anschluss die anstehenden Projekte besprochen werden. Denn das Engagement soll mit dem Bau des Multifunktionsgebäudes kein Ende haben. Bereits am Freitagabend signalisierten die begeisterten Unterstützer auch hier ihre Unterstützung. Eine Wertschätzung, die für die Ehrenamtlichen eine unglaubliche Bestätigung darstellte und für große Freude sorgte. Und so strahlte am Ende nicht nur die Sonne über dem saftig grünen Rasen des Oberdielfer Waldstadions


Neuer Mitspieler (05/22)

 

 

 

 

 

 

Wir freuen uns, auch im Außentraining einen neuen Mitspieler begrüßen zu können:

 

Herzlich willkommen an Nils! Wir hoffen dich regelmäßig begrüßen zu können.


Die Außensaison beginnt (04/22)

 

 

 

Endlich wieder auf dem herrlichen Rasen spielen und im Anschluss

 

gemütlich grillen - die Vorfreude auf das Außentraining war groß.

 

Nun ist es endlich wieder so weit! Wir wünschen allen eine

 

Sommersaison voller Spaß und Erfolg - vor allem aber mit

 

Gesundheit.


Weiterer neuer Mitspieler (02/22)

 

 

 

 

 

 

Da kommt Freude auf: Auch diese Woche durften wir wieder einen neuen Mitspieler

 

willkommen heißen. Schön das du da warst Christian.

 

Wir hoffen dich zukünftig häufiger begrüßen zu können.


Gleich zwei neue Mitspieler - und das in der Halle (02/22)

 

 

 

 

Auch wenn die Halle nicht ganz das Ambiente des Oberdielfer Waldstadions

 

bieten kann - konnten wir gestern gleich zwei neue Mitspieler begrüßen.

 

Maik und Thomas haben direkt richtig "reingehauen" und waren eine prima

 

Bereicherung für unsern "Hochgeschwindigkeits-Hallenfußball" ;-)

 

Wir hoffen euch demnächst häufiger begrüßen zu dürfen.


Saisonabschluss wie immer herrlich ! (10/21)

Neben einem turbulenten Jahr voller Bau-News wurde auch 2022 viel Fußball gespielt.

 

Nun wurde der traditionelle Saisonabschluss begangen. Es war wie immer herrlich!

 

Bilder anklicken zum vergrößern!


Traumhafter Saisonbeginn 2021 (06/21)

Einen tollen "Saisonbeginn" konnten wir gestern begehen:

Bei 23 Grad und Sonne durften wir zwei neue Mitspieler begrüßen.

Herzlich willkommen Tobias und Jannik!

Darüber hinaus ist der Rasen mittlerweile ein echter Traum.

Frisch gemäht lies es sich im Rahmen unser Möglichkeiten, herrlich kombinieren.

Im Anschluss durften wir noch unserem Mitspieler Egon herzlich zum 70.Geburtstag gratulieren. Auch an dieser Stelle noch einmal die besten Wünsche.


Die Schafe in der Siegener Zeitung (03/21)

Einen schönen Bericht über uns und unsere Aktivitäten, gab es am Wochenende in der Siegener Zeitung.

Auf den Artikel klicken um ihn zu vergrößern.


Die Schafe in der Westfalen Post (02/21)

Einen schönen Bericht über uns und unsere Aktivitäten, gab es am Wochenende in der Westfalenpost.

Auf den Artikel klicken um ihn zu vergrößern.


Die Baugenehmigung ist da! (01/21)

Grund zur Freude: Unser Bauantrag für den verbesserten Ersatzbau einer Materialhütte wurde genehmigt!

 

Dank der Spenden unser Dielfer und Wilnsdorfer Unternehmen, der lokalen Banken und der hilfsbereiten Wilnsdorfer Bürger sowie der freundlichen Beratung der Bauämter von Kreisverwaltung Siegen-Wittgenstein und Gemeinde Wilnsdorf kann es im Frühling hoffentlich losgehen!

 

Wir hoffen den schönen Oberdielfer Sportplatz so Stück für Stück zu erhalten und aufwerten zu können.

 

Ein abschließender Dank geht hier auch noch an alle Schwarzen Schafe die fleißig Spenden gesammelt haben, den Heimatverein Oberdielfen, die Waldgenossenschaft Oberdielfen, sowie die Bauorganisatoren allen voran Jörg, Tim, und Andreas die uns fachlich sehr geholfen haben.

 

News zum Bau findet ihr in unserem Bautagebuch

 

 



Frohes neues Jahr! (01/21)

 

 

 

 

Ein frohes und gesundes neues Jahr wünschen wir euch allen!

Wir hoffen ihr hattet gestern trotz allem ein schönes Fest und hoffen das Jahr 2021 etwas besser mit uns meint.


Fast 4000€ für Schwarze Schafe (11/20)

Der Oberdielfer Sportplatz kann sich sehen lassen – und das obwohl er schon seit Jahrzehnten nicht mehr offiziell genutzt wird. Verantwortlich dafür ist der Einsatz der “Alten Herren Oberdielfen” die sich aus den Adlern Oberdielfen und den Schwarzen Schafen Dielfen zusammensetzen und sich zur Aufgabe gemacht haben, den Platz nicht nur zu erhalten, sondern mittelfristig sogar aufzuwerten.

 

Nachdem im vergangenen Jahr ein Zaunprojekt und die neue Verbesserung der Platzqualität im Fokus standen, steht in diesem Jahr die Erneuerung 60 Jahre alte Materialhütte auf der Agenda. Nach Abstimmung und Beratung mit der Gemeinde Wilnsdorf wurde nach Unterstützern das ambitionierte Projekt gesucht.


Unterstützung ist unglaublich – und das Trotz Corona

 

„Die Bezirksregierung Arnsberg, der Kreis Siegen-Wittgenstein, die Gemeinde Wilnsdorf, die Waldgenossenschaft Oberdielfen und der Heimatverein Oberdielfen haben uns tatkräftig unterstützt. Und mit Landrat Andreas Müller, Bürgermeister Hannes Gießeler, der ehemaligen Bürgermeisterin Christa Schuppler und vielen weiteren durften wir sogar einige politische Akteure auf dem Platz begrüßen”, so Jan Schöne von den Schwarzen Schafen und weiter: “Als für die Finanzen Verantwortlicher, gilt mein besonderer Dank aber natürlich den lokalen Unternehmen, die uns trotz schwieriger Zeiten unterstützt haben. Da kam ein großer persönlicher Zuspruch.


Volksbank in Südwestfalen hilft durch Crowdfunding

 

Volksbank Teilmarktleiter Michael Mockenhaupt erläutert bei der symbolischen Übergabe des Crowdfunding-Betrages: „Mit unserer Plattform “Viele schaffen mehr” haben wir ein ideales Instrument im Angebot. Zum einen bekommen von Vereinen gestartete Projekte eine Anschubfinanzierung in Höhe von 10 Prozent der benötigten Geldsumme. Und weiter belohnt die Volksbank in Südwestfalen jede Spende ab 5 Euro mit einem weiteren CoFunding-Betrag in Höhe von 5 Euro.“ Je mehr Leute etwas Spenden, desto höher wird also die Unterstützungszahlung der Bank.

 

Demzufolge war die Unterstützung der Menschen überwältigend: Durch unzählige Spenden kam eine Summe von über 2800€ zusammen die, die Volksbank dann noch einmal ihrerseits durch über 1100€ aufstockte. So konnten fast 4000€ für das Projekt gewonnen werden!

 

„Wir danken allen Unterstützern in ganz besonderem Maße” - so Tim Rompf, der bei den Schwarzen Schafen für die Bauabwicklung verantwortlich ist und ergänzt: „Egal ob 5€ oder 500€ wir haben uns über jede Unterstützung enorm gefreut und danken besonders der Volksbank für diese Chance.

 

Aktuell läuft nun der Bauantrag. Der Bau der Materialhütte wird voraussichtlich dann im kommenden Frühjahr beginnen. Wir freuen uns darauf, dann wieder generationsübergreifend etwas zum Erhalt und zur Verbesserung dieses schönen Teils Oberdielfer und Wilnsdorfer Heimat beitragen zu können.”


Landrat, Bürgermeisterin und viele mehr zu Gast (09/20)

Im August durften wir die Vertreter der heimischen CDU bei uns begrüßen: Unter ihnen Christa Schuppler Bürgermeisterin der Gemeinde Wilnsdorf, Arne Fries Landratskandidat und Beigeordneter der Stadt Siegen, Hermann-Josef Droege stellvertretender Hauptgeschäftsführer der IHK Siegen und stellv. Fraktionsvorsitzender informierten sich zu unserem aktuellen Projekt sowie zu den in den letzten Jahren erreichten Verbesserungen des "Waldstadion Oberdielfen.

Im September  durften wir dann Landrat Andreas Müller, Hannes Gieseler - Bürgermeisterkandidat für Wilnsdorf , den Oberdielfer Ortsvorsteher und Vorsitzenden des Heimatverein Oberdielfen Herrn Michael Plügge, sowie den Vorsitzenden der Waldgenossenschaft Oberdielfen - Herrn Heinrich Oerter bei uns am Platz begrüßen!

 

Anlass für den Besuch war ebenfalls unser stetiges Engagement für den Oberdielfer Sportplatz, sowie unser neues, spannendes "Hüttenprojekt".

Neben den persönlichen Bemühungen und dem hohen finanziellen Einsatz waren Andreas Müller und Hannes Gieseler besonders von der Anzahl und Zusammensetzung der Mitwirkenden begeistert.

 

Generationsübergreifend und mit Spaß und Zusammenhalt - das zeichnet die Alten Herren Oberdielfen aus.

 

Wir sagen Danke für beide Besuche und die guten Gespräche!

 


Wir gewinnen den Heimatpreis 2020 (08/20)

Unter dem Motto "Heimat. Zukunft. Nordrhein-Westfalen. Wir fördern, was Menschen verbindet" wurde der Heimat-Preis in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal ausgelobt. Mit der Auszeichnung soll das lokale Engagement von Ehrenamtlichen in der Gemeinde Wilnsdorf sichtbar gemacht und besonders gewürdigt werden.

 

Bei der Verleihung kamen vergangene Woche die Bürgermeisterin, Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung, die Jurymitglieder sowie natürlich einige Vertreter der Vereine im Atrium des Museums Wilnsdorf zu einer kleinen Feierstunde zusammen.

 

"Wir haben uns in der Jury sehr schwer getan, aus den Bewerbungen drei Gewinnerprojekte mit einer entsprechenden Rangfolge zu küren, denn alle Projekte sind toll und preiswürdig", so Bürgermeisterin Schuppler, die gemeinsam mit den anderen Jurymitgliedern – den Vorsitzenden der fünf Ratsfraktionen und den Leitern der Fachbereiche Kultur sowie Umwelt und Bauen – die Gewinner festlegte.

 

Und so durften wir uns über den dritten Platz mit einem Preisgeld in Höhe von 1000 Euro freuen. Mit unserem umfangreichen Einsatz zur Erhaltung und Pflege des Oberdielfer Sportplatzes konnten wir bei der Jury punkten. Gerhard Grisse und Alexander Heupel nahmen die Auszeichnung stellvertretend für ihre Kollegen freudig in Empfang.

 


Schwarze Schafe bezwingen Siegerländer Höhenring (07/20)

Am Samstag, dem 24.07.2020, startete eine kleine Gruppe der Schwarzen Schafe (Uwe, Alex, Holger) auf der Kalteiche um eine „kleine Runde“ Fahrrad zu fahren. Um 05:30 Uhr morgens ging es auf den Sattel, um die 146Km und 3025Hm an einem Tag zu bewältigen – wohlgemerkt ohne E-Bike! 


Der Wettergott meinte es sehr gut mit den Fahrern, da der Boden sehr trocken war und die Tagestemperaturen nicht zu hoch stiegen. Die erste Etappe ging bis zum Ottoturm (Stadt Kirchen), wo auch ein kleines Frühstück eingenommen wurde.

 

Nun ging es mit dem Rad zur Jugendherberge Freusburg, welche leider nicht ganz oben auf dem Berg liegt sondern nur auf der Hälfte des Berges. Hier wurden die ersten Körner verbrannt, was man in den Oberschenkeln deutlich merkte. Danach folgte eine kurze Erholung Richtung Niederfischbach, wo die letzte Möglichkeit bestand, die Wasserreserven aufzufüllen. Von hieraus ging es dann zum bekannten Crottdorfer Wasserschloss, zur Rahrbacher Höhe, zu den Hilchenbacher Windkrafträdern und dann zur Ginsburg.

 

Bis zu den Hilchenbachern Windkrafträdern wurden die Gespräche deutlich weniger, da jeder genau wusste, was uns nun bevor stand. Ein kleiner Spruch heitere die Truppe aber wieder auf, da einer der Fahrer meinte, dass sie „wie guter Wein“ seien - je älter desto besser werde der Höhenring bezwungen.

 

An den Hilchenbachern Windkrafträdern musste ein unfreiwilliger Stopp eingelegt werden, um die Bremsbeläge eines Mitfahrers zu wechseln. Am Hotel Restaurant Ginsberger Heide angekommen mussten die „Akkus“ mit Getränken aufgeladen werden, sodass die letzten 30 km bewältigt werden konnten. Von hieraus ging es dann über den Lahnhof zum Jagdberg, dann über die Haincher Höhe und anschließend zurück zur Kalteiche.

 

 

Um 21:05 Uhr kamen alle Schwarzen Schafe gemeinsam wieder heile am Parkplatz an. Stolz und Glücksgefühle waren in den Gesichtern der Fahrer deutlich zu erkennen.

 

146 Km und 3025 Hm an einem Tag in 11,5 h Fahrzeit.


Camping- und Kanu-Tour wieder ein voller Erfolg (07/20)

Die jährliche Camping- und Kanu-Tour ist immer ein Highlight des Jahres. 

Sonne, leckeres Essen und gute Gespräche sorgen für reichlich Erholung.

 

Für die nötige Aktivität sorgte auch dieses Mal wieder eine spannende Kanu Tour.

Dieses Mal ging es auf 17 Kilometern von Dollar nach Solms.

Die Strecke zeichnet sich durch mehrere unterschiedliche Überwindungen der lokalen Wehre aus.
Kurz nach dem Einsetzen erreicht man auch schon die manuelle Schleuse in Naunheim, die man eigenständig bedienen muss.
Es folgt eine kurze Strecke bis nach Wetzlar, die auch Rudertrainingsstrecke ist.

In Wetzlar gibt es am 1. Wehr eine Bootsgasse mit Borstenfischpass und beim 2. Wehr eine Rollenanlage.  
Danach ging es für einige Kilometer gemütlich weiter bis zur Schleuse in Altenberg, auf der rechten Uferseite thront dort das Kloster Altenberg, gefolgt von Schloss Braunfels in der Ferne zur Linken. Die verbleibenden 2 Schleusen in Ober- und Niederbiel bewältigten wir mit der gesammelten Erfahrung nun spielend leicht und bevor wir uns versahen, erreichten wir auch schon den Endpunkt der Tour am Lahntours-Zeltplatz in Schohleck.

Hier gab es wieder leckeres vom Grill und einen schönen Abend !


Sonntagstour: 86 Kilometer mit dem Bike (06/20)

Die Schafe Bike Gruppe war wieder unterwegs:

 

86 Kilometer und ca.1500 Höhenmeter legte unsere Bike-Gruppe am gestrigen Sonntag zurück!

Es ging am Vormittag von Obersdorf über Wilnsdorf -Gilsbach-Lippe-Fuchskaute bis zur Talsperre Krombach.

 

Am Nachmittag dann in Richtung Haiger zum Eduard Turm und von dort über Steinbach und Wilgersdorf

vorbei am Goldschmiedsborn zurück nach Wilnsdorf.

 

Wir sagen "Hut ab" für solch eine Tour.

 

 


Erste Lockerungen im Breitensport (05/20)

Liebe Freunde und Follower der Schafe,

 

es kann eingeschränkt "wieder losgehen" ! Ich habe heute das Tor des Sportplatzes aufgeschlossen und die Schilder zur Sperrung abgenommen.

Durch die gestrigen Beschlüsse der Ministerkonferenz und den darauf folgenden Festlegung für NRW ist in abgestufter Form und mit entsprechenden Auflagen der Sport wieder möglich.

 

Ab 07.05. ist der Sport - und Trainingsbetrieb im Freien möglich - kontaktlos- (heißt auch Kontaktsportarten insbes. wie Fußball dürfen ausgeübt werden , aber kontaktlos. Lauftraining, Pässe, etc.. Das gilt analog auch für andere Sportarten. - Sanitärräume und Umkleiden bleiben geschlossen)

Ab dem 30.05. sollen dann auch wieder Sportarten mit Körperkontakt voll zulässig sein.

Es wurde explizit darauf hingewiesen, dass es sich bei den geplanten Terminen um Eckdaten handelt, die sich auch je nach der Entwicklung der Infektionszahlen verändern können.Diese Veränderungen stehen alle unter dem Vorbehalt, das zwingend die Hygienevorschriften und Verhaltensregeln eingehalten werden.

 

Wir bitten daher alle Besucher die Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten und auch immer auf ein geschlossenes Tor zu achten!

Bitte gebt aufeinander und auf den Platz acht.

 

 


Corona  - Isolationszeit (03/20)

Die aktuelle Zeit der "Isolation" macht es nochmal äußerst deutlich:
Es ist etwas Besonderes und wertvolles Teil einer solchen Gemeinschaft zu sein! Bunt gemischt aus jung und alt.

 

Der Sport, die Unterhaltungen, das Lagerfeuer und das leckere Essen und Trinken fehlen einem...

 

Besonders fehlen mir aber Atze, Alf, Uwe, Christian, Daniel, Egon, Felix, Gringo, Kneppe, Holger, Lücki, Markus, Scheppi, Tim, Thomas, Ivo, Gerhard, Dieter, Manni, Jürgen, Uli, Maik, Wolfgang, Reinhold,all die Anderen und eure Familien.

 

 

Passt auf euch auf - ich freue mich auf den Abend an dem wir uns wieder unbeschwert treffen können!


Nachsaat - Platz noch gesperrt (03/20)

 

 

Liebe Freunde und Besucher,

 

unser fleißiger Platzwart hat am Wochenende

die wichtige Nachsaat auf dem Platz durchgeführt.

 

Wir bitten daher noch um etwas Geduld und darum den Platz aktuell bis zum 19.04. nicht zu betreten.

 

 

Ich denke das tolle Ergebnis wird uns für das Warten entschuldigen.


Das Schafe Schwimm-Team (02/20)

 

 

Jeden Montag treffen sich die Schwimmer unter den Schafen.

 

Wer Interesse hat dabei zu sein, einfach eine  Mail an: oberdielfen@gmail.com


Sheeps go´s Insta (01/20)

 

 

Mit mehr als einer Milliarde aktiven Nutzern ist Instagram eine der schnellst wachsenden Plattformen und besonders bei „jungen Menschen“ sehr beliebt.

 

Grund für uns, mit den Schafen auch „Insta“ zu bereichern.

 

 

Abonniert, teilt und liked uns fleißig! 

https://www.instagram.com/schwarzeschafedielfen/ 


Frohes neues jahr! (01/20)

 

 

 

 

 

Ein frohes und gesundes neues Jahr wünschen wir euch allen!

 

 

 

Wir hoffen ihr hattet einen schönen Abend und

startet gut in das neue Jahr 2020!


Stets auch tierischer besuch (12/19)

 

 

 

Auch wenn der Sportplatz bereits im "Winterschlaf" ist - rund um den neu errichteten "Wildschutz-Zaun" lassen sich immer wieder neugierige Gäste blicken.

Aber auch für diesen jungen Rehbock gilt:
anschauen ja - anknabbern verboten 


Frohe Weihnachten (12/19)

 

 

 

 

Liebe Schafe, Fans und Freunde,

 

wir wünschen euch und euren Familien ein ruhiges, schönes und besinnliches Fest!

 

Genießt die Tage und lasst euch nicht stressen!


Jahres - Tour der Bike Abteilung (10/19)


Die Bike-Gruppe der Schwarzen Schafe traf sich im Oktober zur Herren Fahrradtour in Richtung Westerwald...

 

56 km und 880 Höhenmeter allein am Samstag!

Und Sonntag natürlich wieder mit "Schmackes" zurück...

 

Wahnsinn die Jungs - Wir hoffen ihr hattet viel Spaß !

 

 


Es ist vollbracht  - (09/19)

Liebe Schafe, Fans, Sponsoren & Freunde,

ich möchte mich an dieser Stelle noch einmal sehr für die super Unterstützung und Umsetzung unseres Zaunbau Projektes bedanken.

Wer hätte Anfang des Jahres beim Anblick der Wildschäden gedacht, das aus einer "Lagerfeuer-Spinnerei" des Zaun Bau ein reales Projekt wird?

Und was für eines! Wir haben:

- regelmäßig gut 25 Helfer vor Ort gehabt

- 4 Samstage gute 30 Stunden gehämmert, geschraubt und geschwitzt

- 80 Pfosten (Kunststoff) und 100 Holzpflöcke in die steinige Erde gehauen

- 60 m Doppelstabgitterzaun, drei Durchgangstore und 300 Meter Wildschutzzaun gespannt und gesetzt

- 350 m Stacheldraht und 700 m Spanndraht angebracht.

- gewaltige 50 m3 Komposterde und 125 kg Grassamen auf den Platz aufgetragen

Alles mit dem ambitionierten Ziel, die Gesamtfläche von 6500 m² Rasen zu einem wirklich schönen und zukunftsfähigen Spielort zu machen.

Das Wetter, die Natur und die Zeit werden in den nächsten Monaten zeigen ob uns das gelungen ist.Fest steht aber schon heute:

Es hat einen riesen Spaß gemacht gemeinsam zu arbeiten. Wir können Stolz sein auf das was wir da geschafft haben und darauf das wir eine solche Gemeinschaft haben.

 

Vielen Dank nochmal!


das letzte Außentraining in diesem Jahr (09/19)

 

 

Wir haben viel gelacht, hart gekämpft und immer eine gute Zeit gemeinsam gehabt!

Darüber hinaus konnten wir in diesem Jahr viele neue Mitspieler begrüßen - ein herzliches Willkommen daher noch mal an Christian, Thomas, Dennis, Michael und all die anderen die reingeschaut haben - schön das ihr jetzt dazu gehört!

Ich bedanke mich bei allen Jungs und Mädels die dieses Jahr mit dabei waren.

In Kürze geht es dann in der Halle weiter.


Auch hier gilt natürlich:Kommt gerne vorbei und macht mit!


Radio Siegen berichtet über die Schafe (08/19)

 

 

 

Einen schönen Bericht hat Radio Siegen über uns gemacht. Hört doch mal rein:

 

https://tinyurl.com/y6qszrk8


Engagement sichtbar machen - Ein Dank (08/19)

 Als Bestandteil des Zaunbau-Projektes, haben wir am "Eingang des Platzes" zwei schicke Banner angebracht.

 

Für uns besonders wichtig: Den netten Menschen und Unternehmern zu danken die unser Projekt unterstützen.

 

In Kürze geht es weiter mit den Baumaßnahmen.

 

Danke bis hier hin schon mal an:
Die Volksbank in Südwestfalen, Sparkasse Siegen, innogy, Runkel Unternehmensgruppe, Schultes Nachf. GmbH, Ewald Baumaschinen,
Spedition Duwe, Bau-Centrum Rudolf Klein, Weisstalwerk, REWE Dreysse, Suzuki Autohaus Moll GmbH, Brücken-Apotheke-Niederdielfen, Schornsteinfegermeister Reinhold Seelbach, Bartos Garten- und Landschaftsbau GmbH, TrailerTec GmbH, Schepp Landschaftspflege sowie Felix Stangier und alle freiwilligen Helfer die immer mit dabei sind.


Der Zaunbau beginnt ! (07/19)


Am Samstag wurden die ersten großen Schritte beim Projekt Zaunbau gemacht.

 

Super wie viel die Helfer zwischen 6 und 81 Jahren geschafft haben! 

 

In Kürze geht es weiter !

 


Gleich drei Neuzugänge schon Anfang Juni (06/19)

 

Gleich drei Neuzugänge konnten wir am vergangenen Donnerstag bei uns begrüßen!

 

Wir haben uns sehr gefreut das es Simon, Markus und Michael gefallen hat und

 

hoffen, sie auch zukünftig öfter begrüßen zu dürfen.


Forstamt Siegen-Wittgenstein stimmt zu (06/19)

 

Nun ist auch abschließend die Genehmigung des Forstamtes Siegen-Wittgenstein

für unseren Zaunbau da. Nach Waldgenossenschaft, Angliederungsgenossenschaft

und der TSG Adler Dielfen  haben somit alle Verantwortlichen dem Bau eines

Wildschutzzaunes zugestimmt.

 

Wir hoffen bald mit den Arbeiten beginnen zu können und den Platz

somit für die Allgemeinheit in gutem Zustand erhalten zu können.

 

Wir sind uns sicher, so die Platzqualität in den kommenden Jahren deutlich zu verbessern. 

Vielen Dank an alle beteiligten Unterstützer!


Familienfest des Heimatvereins (06/19)

Da war am 01. Juni wieder ganz schön was los auf "unserem Platz".

 

Der Heimatverein Oberdielfen lud zum Familienfest und viele Dielfer zog es in die "Waldarena"

 

 

Ein Grund mehr auch zukünftig den Platz so gut es geht zu erhalten.


Neue Spieler im Mai (05/19)


Auch im Mai konnten wir einige neue Spieler begrüßen.

Wir freuen uns Luca und Daniel begrüßen zu können und hoffen,

 

euch nun regelmäßig am Ball zu erleben.


Genehmigung und Unterstützer für Zaun (03/19)

 

 

Unser Projekt zum Bau eines Wildschutzzaunes geht gut voran nach der Genehmigung durch Waldgenossenschaft und den Pächter - die TSG Adler Dielfen, haben wir auch finanzielle Unterstützer gefunden:

 

 

 

Wir möchten uns daher schon jetzt herzlich bedanken bei:

 

Bau-Centrum Rudolf Klein
Weisstalwerk Niederdielfen , 
Schultes Nachf. GmbH, Ewald Baumaschinen 
der Runkel Unternehmensgruppe, 
Brücken-Apotheke-Niederdielfen
Suzuki Autohaus Moll GmbH
REWE Dreysse
Sparkasse Siegen

Reinhold Seelbach - Innungs Schornsteinfeger


So eine "Sauerei"... (03/19)

Oha - nach den umfangreichen Sanierungsarbeiten im vergangenen Frühling haben die Wildschweine nun auf dem erneuerten Teil des Platzes ganze Arbeit geleistet...

 

Da wartet im Frühling wieder einiges an Arbeit um beste Platzverhältnisse zu schaffen...


Frohes neues Jahr... (01/19)

 

 

 

Allen Schafen, Fans und Freunden
wünschen wir ein frohes neues Jahr 2019!

 

Viel Glück, Spaß und Gesundheit in diesem Jahr.

 

 


Ein neuer Mitspieler in der Hallensaison (12/18)

 

 

Auch in der vergangenen Woche durften wir einen neuen Mitspieler begrüßen.

 

Wir haben uns gefreut das du reingeschaut hast Dennis und hoffen dich nun öfter bei uns begrüßen zu dürfen.

 

Aktuell macht der "rutschige" Untergrund der Halle dem einen oder anderen

sprint-starken Spieler doch zu schaffen.... Aber das wird bestimmt bald besser!

Ein kurzer Geburtstagsgruß auf diesem Wege auch an Jürgen:

Alles gute zum Siebzigsten !

 

 

 


Saisonabschluss 2018 (10/18)

Auch ein traumhafter Sommer muss einmal ein Ende finden.  Zum krönenden Abschluss gab es leckeres vom Grill und viele gute Gespräche.


Wir freuen uns schon jetzt wieder auf die im Frühling beginnende Außensaison.


Wieder ein neuer Mitspieler beim Training (08/18)

 

 

 

Am gestrigen Donnerstag durften wir wieder einen neuen Mitspieler bei uns begrüßen.

 

Wir haben uns gefreut das du reingeschaut hast Christian und hoffen dich nun öfter bei uns begrüßen zu dürfen.

 

Der Einstand war auf jeden Fall schon einmal sehr vielversprechend.


Die Schafe auf Urlaubsreisen... (08/18)

 

 

 

 

Egal ob Mallorca, Italien, Nordsee oder Balkonien:

Wir wünschen allen Schwarzen Schafen und ihren Familien eine nette Urlaubszeit und eine sichere Reise.

 

Der Spielbetrieb Donnerstags 18 Uhr geht natürlich wie gewohnt weiter.


Neuer Spieler auf dem Oberdielfer Rasen (07/18)

 

 

 

Auch gestern durften wir einen neuen Mitspieler begrüßen.

 

Wir freuen uns das mit Daniel ein weiterer neuer Mitspieler den Weg auf den Oberdielfer Rasen gefunden hat.

 

Wir hoffen dich nun  öfter bei uns willkommen heißen zu können.


Weitere Verstärkung (06/18)

 

 

Auch unsere Social Media Aktivitäten zeigen erste Erfolge:

 

Gestern durften wir wieder jemand neuen bei uns zum Training begrüßen.

 

Wir freuen uns über jeden neuen Interessenten und sagen:

Herzlich willkommen Sven! Wir hoffen du bist nun öfter bei uns zu Gast.


Sanierungsarbeiten beginnen (05/18)

Heute konnten wir mit den Erhaltungs- und Sanierungsmaßnahmen des Platzes beginnen

.

Hierzu wird vorerst eine Hälfte des Platzes gepflügt und neu eingesät werden.

 

Wir erhoffen uns so mittelfristig bessere Platzverhältnisse für unser technisch sehr anspruchsvolles Spiel. ;-) 

 

Ein großen Dank an die Profis der Stangier GbR sowie von Bartos Garten- und Landschaftsbau GmbH.


Erste Verstärkung  (05/18)

 

 

 

Wir freuen uns, heute als ersten Erfolg unserer "Werbeoffensive" eine junge Dame im Training begrüßen zu können.

Jeder ist willkommen und herzlich eingeladen. 


Aktuelles vom Platz (05/18)

 

Aktuell sind die größten Wildschäden wieder beseitigt. Weitere Maßnahmen zur Platzverbesserung folgen in Kürze.

 


Die Schafe in Aktion - Luftaufnahmen (05/18)

 

Einen kleinen Einblick in das "rasante" Spiel unser Truppe bekommt ihr in dieser kurzen Luftaufnahmesequenz.

 

Kontakt

MAIL: oberdielfen@gmail.com 

Trainingszeiten

Im Winter:
Donnerstag               19:30 - 21:30

Im Sommer:
Donnerstag                18:00 - 21:30